permalink

0

Schnell, mein Eis schmilzt…

Das Eis der Gletscher im Himalaya schmelzen auf 1/5 Ihrer heutigen Masse bis zum Jahre 2035^^.. äh bis 2305.. oder war´s 3205..^… oder doch 2350?

Ein russischer Forscher namens Kotlyakov prophezeite 1996 in einer wissenschaftlichen Veröffentlichung das großflächige Abschmelzen der Gletscher geschätzt bis zum Jahre 2350. Irgendein ärmlicher Möchtegern-Wissenschaftler verdrehte diese Zahl zu 2035 und fortan pflanzte sich dieser Fehler in einer Reihe von Veröffentlichungen fort, bis eben in diesen Bericht der IPCC, also des Weltklimarats. Diese übernahmen diese Zahl ungeprüft, und alle Umweltorganisationen und dämliche Medien dieser Welt hatten wieder eine Schlagzeile mit welcher sie die Menschheit beunruhigen konnten.

Wieviel solcher elitären Falschmeldungen kursieren denn noch? Etwa das Märchen des vor allem sehr rasch kommenden Meeresspiegelanstieges? Oder das, welches uns das Versiegen der Erdölvorkommen vorgeigt? Das Abschmelzen der Polarkappen, welches seit einem Jahrzehnt rückgängig ist? Die Ozonlöcher, die schon längst wieder geflickt sind? Die Brauchbarkeit des Dosenpfandes? Sinn und Unsinn der Umweltzonen in Großstädten? Der Wald, der seit den 80-ern vorigen Jahrhunderts gar nicht mehr lebt? Gott?

Bis dahin!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



3 × = 3