permalink

0

Nachlese – Silvesterpfad Wien 2009/2010

Wien, Wien, nur Du allein…

leider hatte ich in der Silvesternacht nicht allzu viel Zeit um Fotos oder Videos mit dem iPhone zu machen, ich habe trotzdem am Ende dieses Artikels drei selbstgedrehte Videos eingebettet.

Der Silvesterpfad in Wien wird seit einigen Jahren von der Stadt Wien organisiert. Gemeint ist damit eine Kette an gastronomischen Ständen durch die Wiener Innenstadt, 8 Bühnen an verschiedenen neuralen Punkten, sowie die dazu passende Beschallung und Beleuchtung über den Strassen in der Nacht auf Neujahr. So waren z.B. „im Graben“ riesige Kronleuchter über den Köpfen aufgehängt und die Leute tanzten zu Standard-Tanzmusik. Auf der Freyung wurde fleissig klassische Musik gespielt (viel Strauss, natürlich) und am Rathausplatz waren zahlreiche Coverbands wie z.B. ABBA oder Robbie Williams zu Gange. 
In diesem Jahr waren es geschätzte 700.000 Besucher; die Zahl setzt sich wohl zu gleichen Teilen aus Weanern und Touristen zusammen.

Zusammengefasst: Es war wunderschön, die Leute waren lustig drauf, musikmässig war für jeden Geschmack etwas dabei, man erlebt so allerlei und zu Mitternacht wird durch alle Lautsprecher der Donauwalzer gespielt und ganz Wien tanzt romantisch den Walzer. Eine schöne Szenerie…

Bis dahin!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



× 5 = 35